build4people – ecocity transition lab phnom penh (cambodia)

Thank you! Through this work process we have achieved a common understanding of the project: responsibilities are clearer and things can move forward instead of waiting and thinking: wasn’t that your task …? Mr. Vannak Seng, General Secretary of Phnom Penh Capital Administration

Bringing the Charrette-Method to Phnom Penh, the booming capital of Cambodia to unlock more capacity for collaboration in planning new sustainable developments! That`s what Andreas von Zadow was invited to facilitate at Phnom Pen City Hall beginning March 2020. A 5-day work-process brought together key members of city departments, private sector developers, professionals, professors and students from the Cambodian Institute for Urban Studies with more than 6 Research- and University-Partners from Germany as part of the “Build4People” action research project funded by the German Ministry of Education and Research.

The goal of the collaborative planning workshop was to create an understanding of the relevant local issues, aims and objectives in a case study area that is situated within the dynamically growing Chbar Ampov district in the southeast section of Phnom Penh next to National Road 1. As part of the project consortium the Tübingen office Eble, Messerschmidt & Partner is responsible for the sustainable neighbourhood development concept.

client: german ministry of education and research/ build4people project; process design & facilitation: VON ZADOW INTERNATIONAL. Further information:

build4people – ecocity transition lab phnom penh (cambodia)

Danke! Durch diesen Workshop haben wir nun ein gemeinsames Projektverständnis: Verantwortlichkeiten sind klarer und es kann voran gehen, statt abzwarten und zu denken: war das nicht Deine Aufgabe …? Mr. Vannak Seng, General Secretary of Phnom Penh Capital Administration

Die Charrette-Methode nach Phnom Penh, der boomenden Hauptstadt Kambodschas zu bringen, und damit die Kapazitäten für nachhaltige Stadtplanung zu stärken! Dazu wurde Andreas von Zadow eingeladen, Anfang März 2020 einen Workshop zu kooperativen Stadplanung in der Stadthalle von Phnom Pen zu gestalten und zu moderieren. Ein fünftägiger Arbeitsprozess brachte im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsprojektes “Build4People” Schlüsselmitarbeiter von städtischen Abteilungen, Entwickler aus der Privatwirtschaft, Fachleute, Professoren und Studenten des Kambodschanischen Instituts für Urban Studies mit mehr als 6 Forschungs- und Universitätspartnern aus Deutschland zusammen.

Ziel des kollaborativen Planungsworkshops war es, ein Verständnis für die relevanten lokalen Themen, Ziele und Aufgaben in einem Fallstudiengebiet zu schaffen, das sich innerhalb des dynamisch wachsenden Bezirks Chbar Ampov im südöstlichen Teil Phnom Penhs an der Nationalstraße 1 befindet. Die Ergebnisse bilden die Grundlage für eine auf mindesten 4 Jahre angelegte Entwicklungszusammenarbeit zwischen Phnom Penh und den deutschen Projektpartnern. Verantwortlich für die nachhaltigen Quartiersentwicklung ist das Büro Eble, Messerschmidt & Partner aus Tübingen.

client: german ministry of education and research/ build4people project; process design & facilitation: VON ZADOW INTERNATIONAL. Further information: